Home

Aktuelles - Tiroler Bergwacht Diensthundestaffel

Seit nun 9 Jahren trainiert unsere DIENSTHUNDESTAFFEL der Tiroler Bergwacht auf dem Truppenübungsplatz Wattener Lizum im Hochlager Walchen ( 1995m ) für den Ernstfall. Auch dieses Jahr standen viele Ausbildungen auf dem Programm: wie zum Beispiel die Suche nach vermissten Personen in hochalpinen Gelände oder verschiedenste Schulungen durch renommierte Personen wie dem Schweizer Vizepräsidenten von REDOG Graubünden, JEREMIAS JANKI sowie eine große Einsatzüberprüfung der Hundeteams. Das Highlight war wie immer der Hubschrauber und die damit verbundenen verschiedensten Übungen. Ein großes DANKE an das ÖSTERREICHISCHE BUNDESHEER und der Mannschaft des Truppenübungsplatzes für die KAMERADSCHAFTLICHE Zusammenarbeit in den letzten Jahren! Und natürlich wieder ein DANKESCHÖN der Mannschaft des Hubschraubers HELI TIROL für das positive Feedback und den reibungslosen Ablauf der über mehreren Stunden dauernden Hubschrauberübung.

 

Die Tiroler Bergwacht war vom 11.06. - 12.06.2019 im Hochwassereinsatz! Insgesamt 30 Aufsichtsorgane bewachten in der Zeit von 20:00 bis 07:00 Uhr, die von den Feuerwehren aufgestellten Hochwasserbarrieren, damit diese vor Beschädigungen durch Überklettern und Vandalismus geschützt werden. Am Einsatz beteiligten sich neben BergwächterInnen aus Innsbruck auch von den Einsatzstellen Reutte, Imst, IBK-Land sowie der BW-Diensthundestaffel. Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit mit MÜG, Feuerwehr und Polizei, den positiven Zuspruch und das Verständnis der Bevölkerung sowie für die super Versorgung durch die örtlichen Gastronomen recht herzlich bedanken!